DSGVO für Fotografen

Wichter Hinweis zur DSGVO

Ab dem 25.5.2018 müssen wir bei Hochzeiten, Geburtstagen oder sonstige Veranstaltungen von JEDEM Teilnehmer, vorher eine Einverständniserklärung schriftlich einholen. Größere Veranstaltungen müssen wir, bis die Situation mit der neuen Datenschutzverordnung DSGVO sich für Fotografen geregelt ist, vorerst ablehnen.

Die DSGVO verlangt ab dem 25.05.2018 das jeder, der auf einem Bild (bei Veranstaltungen) erscheint, vorher eine  muss! Auf größeren Veranstaltungen ist dieses gar nicht umsetzbar. Leider zwingt uns die neue Datenschutzverordnung zu diesem Schritt, denn wir wollen nicht riskieren etliche tausend Euro an Strafen und Abmahn-Anwälten zu bezahlen. Wir sagen an dieser Stelle DANKE, dass wir uns schon wieder auf eine Abmahn-Welle einstellen können. Etliche Fotografen und Fotoscouts können ihr Fotogeschäft dicht machen oder gleich ihr Gewerbe abmelden!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen